Aufführungs-Termine:



Saalplan und
Preiskategorien

Der G´wissenswurm
Komödie von Ludwig Anzengruber

Besetzung:

folgt in kürze...

Inhalt:
Als junger Mann hatte der reiche Bauer Grillhofer ein Verhältnis mit der Magd Leni. Grillhofers Vater jagte die Magd vom Hof und zwang seinen Sohn zur Hochzeit mit einer reichen Bauerntochter.
Das Gerücht, dass Leni eine uneheliche Tochter bekommen habe und aus Schande zusammen mit dem Kind Selbstmord begangen habe, belastet Grillhofer. Auch nach dem Tod seiner Frau quälen ihn Traurigkeit und Selbstvorwürfe.

Sein frömmelnder Schwager Dusterer schürt diese Gewissensbisse. Unter dem Vorwand, nur das Seelenheil des Bauern zu wollen, rät er ihm zu Buße und Verzicht auf irdische Güter. In Wirklichkeit will er sich Grillhofers Erbe erschleichen.

Die Knechte und Mägde am Bauernhof versuchen immer wieder ihren Arbeitgeber vom G‘wissenswurm zu befreien und ihn zu einer lebensbejahenden Einstellung zu bringen. Erst als ein Fuhrknecht berichtet, dass er in einer entfernten Ortschaft eine Frau mit Tochter kenne, die möglicherweise jene Leni und ihr Kind seien, beginnt sich die Sache zu klären.




Ludwig Anzengruber

   * 29. November 1839
   † 10. Dezember 1889

war ein österreichischer Schriftsteller. Er gilt als bedeutender Dramatiker des österreichischen Volksstücks in der Tradition Johann Nestroys und Ferdinand Raimunds.






Regie:
Adi Peichl
[mehr...]
Regieassistenz:

Claudia Peichl
Bühnenbild:

Andrea Hirschl

Bühnenmeister:

Manfred Taferner
Kostüme:

Heike Mandl-Weiß

Maske & Frisuren:

Auguste Notsch
Marketing:

Christina N. Kogler
Markus Schoas

Foto-Burghofbühne:

© Günter Jagoutz
Foto.Video
[mehr...]
Technische Leitung:

Markus Schoas

Beleuchtung & Ton:

Roland Taferner
Hans Seiß [mehr...]
Ver. 03. Dezember 2015 16:10